mitreden & mitentscheiden & mittuan

Die Jugendgemeindeberatung ist ein Angebot für Gemeinden im Auftrag des Landes Tirol, welche Jugendliche in die Gestaltung der Stadt, des Ortes miteinbeziehen wollen. Mit verschiedenen Mitbestimmungsmodellen und Beteiligungsmethoden werden Verantwortliche aus Politik, Verwaltung und Jugendarbeit dabei unterstützt, Jugendliche aktiv und nachhaltig zu beteiligen.

Darüber hinaus bietet die Jugendgemeindeberatung Coaching bei der Konzeptentwicklung von Jugendräumen oder Angeboten im Bereich der Mobilen Jugendarbeit an. Auf der Basis von Sozialraumanalysen und Bedarfserhebungen garantiert diese Herangehensweise eine adäquate Antwort auf die aktuellen Themen der Jugendlichen in der Gemeinde.

Mit dem Angebot des Qualitätsdialogs können bestehende Einrichtungen evaluiert werden. Weiters nimmt diese Form der Konzeptüberarbeitung alle Beteiligten mit ins Boot: sowohl die Sicht der Geldgeber*innen, als auch jene der Jugendlichen und last but not least der Jugendarbeiter*innen wird in die Entwicklung der Angebote des Jugendzentrums oder der Mobilen Jugendarbeit mit einbezogen.

Als Fachstelle für Beteiligung in Tirol sind Kommunikation auf Augenhöhe, Freiwilligkeit, Respekt, Verbindlichkeit und Transparenz die Grundlage der Arbeit.

Hier finden sie den Antrag für die Jugendgemeindeberatung